Das Eisenbahnministerium als Sprungbrett

In der vorliegenden Publikation wird das Leben des ersten zivilen k.k Eisenbahnministers Heinrich von Wittek neu portraitiert.

Erstaunlich sind Anzahl und Verlauf jener Karrieren, die im k.k Eisenbahnministerium bzw. in artverwandten Einrichtungen des Eisenbahnministeriums begannen, und die ihre Fortsetzung in höheren Funktionen in anderen Bereichen fanden - damals so wie heute.

Im Einzelnen werden beleuchtet:

Kindheit, Jugend, Ausbildung

Die Beamtenkarriere, der Politiker, Privatmensch und die Religion Heinrich von Witteks

Der Ausbau des Eisenbahnnetzes ab 1885

Der Rücktritt Heinrich von Witteks

Vom k.k Handels- zum k.k Eisenbahnministerium

Beamte- Minister- Karrieren: Einst und jetzt
 

Erhältlich im Shop!


ISBN: 978-3-903207-47-9
Roman Hans Gröger | Gerhard H. Gürtlich