Bücher

Technologie im Gespräch - Human Centered Innovation

Jahrbuch zu den Alpbacher Technologiegesprächen 2021 ; Hrsg.: Hannes ANDROSCH, Wolfgang KNOLL, Anton PLIMON

Den Menschen ins Zentrum rücken

Der Grundgedanke von „Human Centered Innovation“ ist, dass der Mensch, seine Bedürfnisse und Werte bei jeglicher Entwicklung von Anfang an mitberücksichtigt werden. Nur so kann erreicht werden, dass die Technik dem Menschen dient – und nicht umgekehrt – und dass Technologien in keinen unüberwindbaren Konflikt zu menschlichen Werten geraten.

Ein zentraler Punkt dabei ist die Gestaltung von Mensch-Maschine-Schnittstellen. Unter dem Schlagwort „Industrie 5.0“ werden nun Technologien entwickelt, die eine sinn- und vertrauensvolle Kollaboration zwischen Mensch und Maschine ermöglichen, bei der die jeweiligen Stärken bestmöglich genutzt werden. Aber auch in vielen anderen Bereichen wird man sich zunehmend bewusst, dass die systematische Berücksichtigung des Faktors Mensch wesentlich ist. Das reicht vom „One-Health“ Ansatz über Klimaszenarien bis hin zur Transformation unserer Gesellschafts- und Wirtschaftssysteme.

Überdies rufen die Künste immer wieder in Erinnerung, dass wir uns nicht sogenannten „Sachzwängen“ beugen dürfen, sondern mit Kreativität und einem ganzheitlichen Blick Visionen und wünschenswerte Szenarien entwickeln können und müssen.

Erhältlich im Shop!


Technologie im Gespräch: Human Centered Innovation
Jahrbuch zu den Alpbacher Technologiegesprächen 2021

Hrsg.: Hannes ANDROSCH, Wolfgang KNOLL, Anton PLIMON
176 Seiten | 16,5 x 24 cm | Hardcover | DE/EN

EUR 36,00

ET: 08/2021

ISBN: 978-3-903207-59-2

Download Waschzettel Technologie im Gespräch 2021

Inhaltsverzeichnis Technologie im Gespräch 2021